Kreisverbandsversammlung in Aichstetten – Rekordzahl an Einsätzen – Politik und Verwaltung versprechen weitere Unterstützung

Die geehrten Kameraden mit Eva-Maria Meschenmoser (Zweite von rechts), Michael Otto (rechts) und Oliver Surbeck (links). Foto: Steffen Lang

Ehrungen

Ehrennadel des Landesverbandes in Silber: Rolf Rauch (Altshausen), Wolfgang Krug (Ravensburg).

Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes, in Bronze: Michael Badent (Weingarten), Stefan Jung (Waldburg), Markus Lieb (Vogt), Oliver Walzer (Weingarten); in Silber:Wolfgang Diesing (Wilhelmsdorf), Josef Maier (Ravensburg-Schmalegg).

Ehrenzeichen des Landkreises, in Silber: Norbert Fesseler (Bad Wurzach), Josef Reck (Ebenweiler), Henning Nöh (Kreisbrandmeister/KBM Friedrichshafen), Michael Hack (KBM Sigmaringen); in Gold: Wolfgang Gold (Ravensburg).

Verabschiedet wurden bei der Versammlung Martin Waizzenegger (Leutkirch) als Fachberater Öffentlichkeitsarbeit, Oliver Walzer als Kreisausbilder Atemschutz und Wolfgang Gold aus Obmann der Kreisausbilder Sprechfunk.

Wolfgang Gold Termine: Am 4. Mai begeht der Kreisfeuerwehrchor bei der Floriansfeier in Amtzell sein 30-jähriges Bestehen. Die Leistungswettbewerbe der Feuerwehren finden im Juni in Eisenharz statt. Die Orientierungsfahrt richtet im Juli die Wehr in Grünkraut aus. Der nächste Verbandstag ist im April 2018 in Berg.

 

 

 

Karl Kimpfler ist Ehrenkommandant

Bürgermeister Michael Röger (links), Feuerwehrkommandant Stefan Jung (Zweiter von rechts) und Kreisbrandmeister Oliver Surbek (rechts) übergaben die Urkunde an Karl Kimpfler. Foto: privat

23.02.2017 Waldburg sz Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Waldburg wurde der langjährige Feuerwehrkommandant Karl Kimpfler zum Ehrenkommandanten ernannt.

Kimpfler trat am 15. Oktober 1970 im Alter von 17 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Waldburg bei. Von 1973 bis 1986 legte er mehrmals die Leistungsabzeichen ab, absolvierte 1979 den Gruppenführerlehrgang und war später selbst Ausbilder für Truppmann und Truppführer auf Kreisebene. Außerdem war er mehrere Jahre im Feuerwehrausschuss.

Von 1990 bis 2005 war Karl Kimpfler Kommandant. In dieser Zeit war er Mitbegründer der Waldburger Jugendfeuerwehr und wurde mit dem Ehrenkreuz in Silber des deutschen Feuerwehrverbands ausgezeichnet.

2005 ehrte der Gemeinderat Karl Kimpfler mit der Bürgernadel der Gemeinde. Auf Antrag der Feuerwehr sprachen die Räte ihm nun auch die Auszeichnung zum Ehrenkommandanten zu.